Über den Versuch, die Zivilisiertheit in Deutschland einzuführen

Dieter Hildebrandt

Dieter Hildebrandt

Man muß Menschen vor den Kopf stoßen, damit sie lernen, ihn zu gebrauchen.

Mich regt die Tatsache auf, dass sich niemand aufregt.

Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Politiker beherrschen die Kunst, so viele Worte zu machen, daß sie hinterher die Wahl haben, zu welchem sie stehen wollen.

Im Gegensatz zur Satire sind der Dummheit keine Grenzen gesetzt.

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.

Meinungen sind wie Grundstücke: Erstens sind sie zu teuer, und zweitens kann man nicht immer darauf bauen.

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen.

Es hat nie eine moralische Bestrafung für den gegeben, der nicht nachdenken will.

Ohne Unterschied macht Gleichheit keinen Spaß.

Man soll auf Politiker nicht hören, sondern auf sie achten.

Was ist der Unterschied zwischen der Demokratie und allem anderen? Alles andere ist leichter.

Foto: Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.