Imponierend! 400 Nummern Graswurzelrevolution!

So ganz zufällig fällt der Blick auf eine Ordinalzahl: Von der Graswurzelrevolution ist schon die Ausgabe mit der Nummer 400 erschienen!
Das Blatt entstand Anfang der 70er Jahre und gab den Aktiven eine Stimme, die Anarchismus mit Pazifismus (soll heißen: Herrschafts- und Gewaltfreiheit) verbanden und schon in einer frühen Phase die Ökologie-Thematik einbezogen.

Graswurzel400Der seltsame, der Botanik entlehnte Name verweist auf beharrliches Durchdringen und könnte die Langlebigkeit dieses Projekts erklären. Das ist eine Zeitung, die sich nicht auf die Propagierung einer bestimmten Weltanschauung beschränkt, die nicht missionierend, sondern informierend wirkt. Wer diese Zeitung als Informationsquelle nutzt, kann sich auf hohe journalistische Qualität verlassen. Darum sind Sie nicht schlecht beraten, wenn Sie bei Ihrem nächsten Besuch in der Buchhandlung Weltbühne auch mal die Graswurzelrevolution mitnehmen. (Und beachten Sie auch die anderen Zeitungen hier).
Nummer 400! Da kann man ja neidisch werden! Ich bin mit DER METZGER ja gerade mal bei Nummer 113 angelangt. Dafür sind die erst im 44. Jahrgang, ich schon im 48.!
Also: herzliche und neidlose METZGER-Grüße an die Graswurzelrevolution! (Durchhalter unter sich).

Ein Gedanke zu „Imponierend! 400 Nummern Graswurzelrevolution!

Schreibe einen Kommentar zu Redaktion Graswurzelrevolution Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.