Was ist das?

Ein neues Fußballstadion („Kampfarena“ sagt man jetzt)? Mit Anzeigetafel und rotem Rasen (ist jetzt modern)?
Nein:

Das ist die Frankfurter Oper.
Da kommt die Oper ohne Musik aus; die Architektur ist schon Oper genug. Die Verwaltung des Hauses befindet sich auf der Bühne.
Das finden nicht alle gut, zum Beispiel die Leute, die schon gegangen sind.

Bild: Wikimedia Commons

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.