Geisterspiele

In der Krona-Krise: Mehr Geisterspiele! Nur noch Geisterspiele!
Fußballspiele ohne Zuschauer (ohne „Fans“) (Fußball vor „leeren Rängen“).
Vorschlag: Wenn schon „Geisterspiele“, dann richtig. Die Vollendung des „Geisterspiels“: nicht nur ohne Zuschauer, sondern auch ohne Spieler. Und ohne Ball. Von mir aus nur noch mit Schiedsrichter. Aber ohne Trillerpfeife.
Die Gelegenheit ist günstig. Fußball wird abgeschafft.
Das war ja vielleicht mal ganz nett. Aber das, was draus geworden ist, muß nicht erhalten werden. Zumindest der Profi-Fußball.
Amateur-Fußball, höchstens bis zur Landesliga, könnte man ja vielleicht noch zulassen.
Doch besser wär‘s, wenn nur noch Frauen Fußball spielen dürfen.

3 Gedanken zu „Geisterspiele

  1. Na, viel ist dem nicht hinzuzufügen, nur, dass in den Niederlanden jetzt ne Frau in der Herren-Mannschaft mitspielt, von wegen unterschiedliche Kondition oder Ballbeherrschung. Daran müssen sich die Männer jetzt gewöhnen, nach Koedukation endlich Ko im Sport. Wurd auch Zeit!

  2. Na, viel ist dem nicht hinzuzufügen, nur, dass in den Niederlanden jetzt ne Frau in der Herren-Mannschaft mitspielt, von wegen unterschiedliche Kondition oder Ballbeherrschung. Daran müssen sich die Männer jetzt gewöhnen, nach Koedukation endlich Ko im Sport. Wurd auch Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.