12 Gedanken zu „Parteien im Untergang

    • Infolge des Kühnert-Interviews in der ZEIT wähle ich die SPD nicht. Nicht wegen dem, was Kühnert gesagt hat (er hat ja recht), sondern wegen der Reaktionen in der SPD darauf. All die Kritiker der SPD-Politik von Agarz über Abendroth bis Hansen konnten sich auf das Parteiprpgramm und auf Parteitagsbschlüsse berufen – und wurden darum verhöhnt, diffamiert oder gleich ausgeschlossen.

  1. Das erinnert mich an den Schlager:
    „Du, du, du wähle CDU, U, U,
    denn mein Schuh, uh, uh
    drückt mich immerzu. –
    Nee, nee, nee wähle SPD, D, D,
    denn mein großer Zeh, eh, eh
    tut mir sonst so weh.“

  2. Die Kühnert-Debatte über Enteignungen hat einmal mehr gezeigt, wie wenig es in Deutschland bedarf, um für Aufregung in den Hühnerställen kapitalistischer Macht und deren mehrheitlich willigen Redaktionen zu sorgen. Hatte da jemand etwa „Ça ira“ skandiert? I wo! Kevin Kühnert kommt doch, das Grundgesetz unterm Arm, eher auf Samtpfoten daher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.