Aus der Serie: Vielsagende Verteilerkästen

Daß ein Verteilerkasten in der gegenwärtigen Entwicklungsphase der Menschheit (in hochentwickelten Industriekontinenten) unbesprüht überhaupt (weiter-)existieren kann, wird niemand annehmen. Jedoch sind solche „Umgestaltungen“ in 95 bis 99 Prozent aller Fälle der Kategorie „pure Sachbeschädigung“ zuzuordnen (Um? ja. Gestaltung? nein).
Doch dann & wann läßt sich art brut entdecken, ein Talent, eine Fläche so zu gestalten, wie das Leben zu gestalten wäre: mit Sinn und eruptiver Phantasie, mit Ästhetik und Verstand (und, wenn’s geht, auch das Verstehen von Farbe).
So wurde hier die Serie Vielsagende Verteilerkästen vorgestellt, und das legt die Vermutung nahe, daß es keine sehr lange Serie wird …
Wir werden sehen. Sehen.

2 Gedanken zu „Aus der Serie: Vielsagende Verteilerkästen

  1. In diesem Verteilerkasten sitzt bestimmt der Olaf mit seiner Ampel (nicht zu verwechseln mit Diogenes und seiner Laterne) drin. Die verteilen ja gerade immer – von unten, wo das Ding steht, nach… Ja, wohin denn nur?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.