2 Gedanken zu „We are every (22-26)

  1. Viel zu sanftmütiger Umgang mit denen, die Rosa Luxemburg zur Ahnherrin des Gender-Feminismus “erheben” (recte: degradieren) wollen. Demnächst wird noch behauptet, Rosa L. wäre für den Einsatz von SoldatINNEN bei Militärinterventionen gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.