H.C. hundert Jahre Artmann

Foto (C) wikimedia commons

Heute ist der hundertste Geburtstag von H.C. Artmann. Der österreichische Avantgardist und Sprach-Ausloter gehört zu den originellsten deutschsprachigen Autoren, der mit der Feststellung verblüffte, „dass man Dichter sein kann, ohne auch irgendjemals ein Wort geschrieben oder gesprochen zu haben“.
Grund genug also, an den Autor zu erinnern. Aber schauen Sie doch mal bei Pelikan nach. Der kann Ihnen das alles viel besser erklären.

Törn

Kennt man:

To everything turn, turn, turn
There is a season turn, turn, turn
And a time to every purpose
Under heaven

A time to cast away stones
A time to gather stones together

A time for peace
I swear it’s not too late

Pete Seeger (1950), The Byrds (1965)

„Turn on tune in drop out“
kennt man auch
(Timothy Leary 1967).